Schenken Sie sich das "Wie-neu-Gefühl"!

 

*** NEU *** NEU *** NEU *** NEU *** NEU *** NEU *** NEU ***

 

Kostenlose Abholung & Zufuhr Ihrer Bettfedernreinigung

mit unserem Schlafmobil.

 

 Fachmännische Beratung durch unsere Mitarbeiter vor Ort.

 

Service der besonderen Art 

Wir verkaufen Ihnen nicht nur die passende Bettdecke - wir sorgen auch dafür, dass Sie viele Jahre Freude daran haben! Mit unserer einzigartigen, zu 100% biologischen Federnreinigung verschaffen wir Ihnen das "Wie-neu-Gefühl" und leisten damit den Beitrag zu erholsamem Schlaf. Um Ihnen einen Einblick in das aufwändige Verfahren zu bieten, haben wir hier den typischen Arbeitsablauf bei einer Bettfedernreinigung dargestellt.

1) Aufreißen

Gemeinsam mit dem Kunden wird das Inlett (= Deckenhülle) geöffnet und der Inhalt überprüft. Dann können wir Ihnen genau sagen, ob und wie viel neues Material nachgefüllt werden muss und welches Inlett sich am besten dafür eignet. Bringen Sie Ihre Decke ca. alle vier Jahre zu uns zur Reinigung, erwartet Sie beim Öffnen eine so gute Qualität wie auf dem Bild.

Qualitäts-Check - hier ist die Daune durch regelmäßige Reinigung sehr gut in Schuss
Qualitäts-Check - hier ist die Daune durch regelmäßige Reinigung sehr gut in Schuss

2) Aufsaugen

Anschließend werden die Daunen bzw. Federn per "Riesenstaubsauger" in die Maschine verfrachtet. Dort werden sie mit 100 Grad heißem Wasserdampf gereinigt. Keine Chemikalien, keine Reinigungsmittel, keine sonstigen Zusätze.

Kann das funktionieren?

Ja! Bereits 60 Grad reichen aus, um die meisten Bakterien und Keime abzutöten - bei 100 Grad überlebt keine Milbe!

3) Aufdrehen

In der Maschine sorgen rotierende "Rührlöffel" dafür, dass Schmutzteilchen und abgebrochene Federkiele mit Hilfe der Zentrifugalkraft weggeschleudert werden - damit Ihre Deckenfüllung auch wirklich wieder "wie neu" wird. Per Knopfdruck wird die Dampfzufuhr geregelt - je nach Reinigungsbedarf bzw. "Verschmutzungsrad".

Herrin über die Maschine: Frau Jacob regelt Luft- und Dampfzufuhr
Herrin über die Maschine: Frau Jacob regelt Luft- und Dampfzufuhr

Unsere Federnreinigungsmaschine hat stolze 60 Jahre auf dem Buckel und arbeitet zuverlässig wie ein Uhrwerk. Damit das auch weiterhin so bleibt, wird unser Goldstück jedes Jahr gewartet und liebevoll gepflegt. 

4) Auffüllen

... oder eben auch nicht. Je nachdem, wie verschmutzt die Daunen/Federn bereits waren, muss dementsprechend neues Material aufgefüllt werden, denn eine Maschine, die gebrochene Federkiele repariert, ist leider noch nicht erfunden.

Auch das Inlett wird in der Regel ausgetauscht - Haare, Hautschüppchen sowie Milben und deren Hinterlassenschaften setzen sich nämlich auch darin fest. Frisch gereinigte Daunen in ein altes Inlett zu stecken ist ähnlich hygienisch, wie nach dem Duschen verschwitzte Klamotten wieder anzuziehen.

Mit der Waage wird überwacht, welche Menge Daunen pro Kammer ins Inlett gefüllt wird
Mit der Waage wird überwacht, welche Menge Daunen pro Kammer ins Inlett gefüllt wird

5) Zunähen

Ist alles wieder an Ort und Stelle, muss das Inlett natürlich geschlossen werden. Das erledigen wir selbst an der Nähmaschine. Dabei wird noch das Firmenettikett eingearbeitet, auf dem Sie auch den empfohlenen nächsten Reinigungstermin finden.

Fast geschafft: Frau Topal näht sorgfältig das neue Inlett zu
Fast geschafft: Frau Topal näht sorgfältig das neue Inlett zu

6) Ausklopfen

Damit man sich so richtig schön unter der neuen Decke zusammenkuscheln kann, muss im letzten Schritt der Inhalt gleichmäßig im Inlett verteilt werden - super Training für die Armmuskeln, denn das Geklopfe kann ziemlich anstrengend werden. Ist das geschafft, wird das frisch gereinigte, befüllte und geklopfte Schmuckstück verpackt und wartet nur noch darauf, von seinem Besitzer abgeholt zu werden.

Frau Topal bringt nicht nur sich, sondern auch die Decke in Form
Frau Topal bringt nicht nur sich, sondern auch die Decke in Form